Kostenlose Lieferung ab 100,- exkl. MwSt.
Vor 15:00 Uhr bestellt, sofort verschickt!
Rechnungskauf möglich Für Firmen
Für Firmen und Privatpersonen
Leitfaden für Container-Räder: für manövrierfähige Schiffscontainer

Leitfaden für Container-Räder: für manövrierfähige Schiffscontainer

Datum: 21 Dezember 2023 Auteur: minuten lesen
Container-Räder, auch bekannt als Schiffscontainer-Räder, sind ein wesentliches Element in verschiedenen Branchen, einschließlich der Schifffahrt, dem Baugewerbe und dem breiteren industriellen Sektor. Ausgestattet mit einem Twistlock-Befestigungsmechanismus, spielen diese doppelten Schwerlasträder eine entscheidende Rolle beim effizienten Bewegen von Schiffscontainern, Flüssigkeitstanks und anderen Anwendungen mit einem Schiffscontainerwinkel. In diesem Artikel beleuchten wir als Spezialist für Containerräder die verschiedenen Anwendungen, den Einsatz und die wichtigen Faktoren, die Unternehmen bei der Auswahl und dem Einsatz von Containerrädern beachten sollten.

Container wielenInhoudsopgave:
Was sind Container-Räder?
Anwendungen von Container-Rollen

1. Wie funktioniert der Twistlock-Mechanismus?
2. Wie werden Container-Rollen montiert?
3. Für welche Oberflächen sind die Seecontainer-Rollen geeignet?
4. Die Tragfähigkeit

Merkmale der Containerräder
Zubehör Container-Rollen

Was sind Container-Räder?

Container-Räder, auch bekannt als Schiffscontainer-Räder, sind ein wesentliches Element in verschiedenen Branchen, einschließlich der Schifffahrt, dem Baugewerbe und dem breiteren industriellen Sektor. Ausgestattet mit einem Twistlock-Befestigungsmechanismus, spielen diese doppelten Schwerlasträder eine entscheidende Rolle beim effizienten Bewegen von Schiffscontainern, Flüssigkeitstanks und anderen Anwendungen mit einem Schiffscontainerwinkel. In diesem Artikel beleuchten wir als Spezialist für Containerräder die verschiedenen Anwendungen, den Einsatz und die wichtigen Faktoren, die Unternehmen bei der Auswahl und dem Einsatz von Containerrädern beachten sollten.

Anwendungen von Container-Rollen

Containerrollen werden nicht nur zum Bewegen von Seecontainern über kurze Entfernungen verwendet, sondern finden auch in Lagerhäusern, Hütten, im Bauwesen und im Schwermaschinenbau Anwendung.

Container-Rollen

Im maritimen Bereich spielen Seecontainer-Rollen eine wesentliche Rolle für den effizienten Transport von Waren von A nach B. Ob in Verladeterminals oder Distributionszentren, diese Rollen bieten Mobilität und Flexibilität. Sie sorgen für eine reibungslose Bewegung schwerer Lasten und vereinfachen das Be- und Entladen von Containern erheblich.

Anwendungen in der Bauindustrie

In der Bauindustrie werden Containerräder für verschiedene Zwecke eingesetzt. Vom Transport von Baumaterialien auf der Baustelle bis hin zum Bewegen von Fertigteilen sorgen diese Räder für Stabilität und Manövrierfähigkeit von Versandcontainern, ISO-Tanks, aber auch Plattformen mit ISO-Ecken. Auf diese Weise können Materialien effizienter bewegt oder gelagert werden, was zu einer Platz- und Zeitersparnis führt.

Industrielle Sektoren

Neben der Schifffahrt und dem Baugewerbe finden die Räder für Schiffscontainer auch in verschiedenen industriellen Anwendungen ihren Einsatz. Sie werden in Fabriken und Produktionsumgebungen eingesetzt, um z. B. schwere Maschinen oder Schüttgut zu transportieren oder zu lagern. Die Flexibilität und Tragfähigkeit dieser Räder machen sie ideal für den intensiven industriellen Einsatz und tragen zu einem reibungslosen Arbeitsablauf und einer optimalen Produktionseffizienz bei.

Zu berücksichtigende Faktoren:

Ein gut gewähltes Rad für den Transportcontainer ist entscheidend für einen effizienten Transport und eine effiziente Lagerung. Es ist wichtig, das richtige Rad für Ihre Situation zu wählen. Der richtige Einsatz und Kauf von Containerrädern erfordert einige Vorkenntnisse über den Twistlock-Mechanismus, geeignete Untergründe, Montageverfahren und die Tragfähigkeit des Rades.

1. Wie funktioniert der Twistlock-Mechanismus?

Der Twistlock-Mechanismus ist das System, mit dem der Transportbehälter am Rollensystem befestigt wird. Der Twistlock ist ein genormtes Bauteil, das in einem Winkel nach ISO 1161 klemmt. Der obere Teil eines Twistlocks kann mit dem Hebel um 90 Grad gedreht werden, wodurch der Twistlock sicher in einem Winkel nach ISO 1161 verriegelt wird. Die Twistlocks ermöglichen ein einfaches An- und Abkoppeln der Containerräder unter verschiedenen Containern. Durch die genormten Abmessungen können die Räder auch unter anderen Containern verwendet werden.

2. Wie werden Container-Rollen montiert?

Container wielen

Die reibungslose und sichere Beförderung von Transportbehältern ist in vielen Branchen unerlässlich. Der korrekte Transport dieser Container erfordert nicht nur die richtige Ausrüstung, sondern auch eine gründliche Kenntnis der Sicherheitsverfahren. In diesem Artikel werden die entscheidenden Schritte erörtert, die sicherstellen, dass der Transport von Containern reibungslos und ohne Zwischenfälle verläuft. Im Einzelnen geht es um die Bedeutung einer ebenen Fläche, die richtige Ausrüstung und die korrekte Befestigung der Räder von Transportcontainern.

- Eine ebene Fläche

Bevor Sie mit dem Transport eines Containers beginnen, ist es sehr wichtig, den Untergrund sorgfältig zu prüfen. Der Untergrund sollte nicht nur eben sein, sondern auch frei von Hindernissen. Ein unebener Boden kann zu Problemen während des Umzugs führen. Es ist ratsam, alle Unebenheiten auszugleichen, bevor man mit dem Transport des Containers beginnt.

- Anheben des Containers

Beim Transport von schweren Containern ist die Verwendung der richtigen Werkzeuge entscheidend. Es gibt mehrere Möglichkeiten, wie z. B. einen Containerheber, einen Gabelstapler oder einen Kran. Welches Werkzeug am besten geeignet ist, hängt von der jeweiligen Situation und dem Gewicht des Containers ab. Um Unfälle zu vermeiden, ist es wichtig, die richtige Ausrüstung zu verwenden.

- Anbringung des Twist-Lock-Systems

Beim Transport von Containern ist es sehr wichtig, die Räder des Containers richtig zu befestigen. Dies geschieht in der Regel von unten, indem das Containerrad in Verbindung mit dem Schlepprad im Winkel des Containers angebracht wird. Anschließend kann das Twist-Lock-System zur sicheren Befestigung in den Eckguss eingerastet werden. Unsere hochwertigen Container-Räder passen perfekt in jedes ISO 1161-Eckprofil und sind somit für verschiedene Containertypen geeignet.

- Sicherheitsbestimmungen

Es ist wichtig, während des gesamten Prozesses wachsam zu sein. In manchen Fällen kann die Last eines Containers aufgrund von Schräglage, unebenem Gelände oder Hindernissen ungleichmäßig auf die Räder verteilt werden. In solchen Situationen muss man besonders vorsichtig sein. Wir empfehlen, die Last des Containers gleichmäßig zu verteilen und zu überprüfen, bevor er bewegt wird. Wenn Sie Zweifel an der Tragfähigkeit haben, wenden Sie sich an uns, um mögliche Risiken zu minimieren.

3. Für welche Oberflächen sind die Seecontainer-Rollen geeignet?

Seecontainer-Räder sind so konstruiert, dass sie schwere Lasten tragen und sich reibungslos bewegen können, auch auf unterschiedlichen Untergründen. Die Wahl des richtigen Containerrads hängt von mehreren Faktoren ab, von denen der Untergrund einer der wichtigsten ist.

- Harte Oberflächen: Beton, Asphalt, Fabrikböden und Lagerhallen

Seecontainer-Räder mit einer Polyurethan-Lauffläche eignen sich für harte Untergründe wie Beton und Asphalt. Der Polyurethanreifen hat eine geringe Dämpfung und einen niedrigen Reibungskoeffizienten bei gleichzeitig hoher Tragfähigkeit. Dadurch lassen sich die Containerräder auch auf rauen Oberflächen leicht bewegen. Für den innerbetrieblichen Transport in Fabrikhallen und Lagern sind Seecontainerräder mit Polyurethan-Reifen ideal. Diese Reifen hinterlassen keine Schlieren und schützen die Böden vor Beschädigungen. Darüber hinaus bieten sie einen geringen Roll- und Laufwiderstand.

- Weiche Oberflächen: Gras, Sand und Erde

Für weiche Untergründe wie Grasflächen, Sand und Erde ist es entscheidend, Containerräder mit großen, breiten Luftreifen zu wählen. Breite Reifen vergrößern die Kontaktfläche mit dem Boden und verteilen das Gewicht der Ladung gleichmäßig. Dadurch wird verhindert, dass die Räder im weichen Boden einsinken, und der Transport kann problemlos fortgesetzt werden. Diese Eigenschaften sorgen für eine ruhige Fahrt auch auf unebenen Straßen. Die Luftreifen tragen dazu bei, Vibrationen und Stöße zu minimieren, so dass die Containerladung auch auf unwegsamem Gelände stabil bleibt. Diese Räder für Transportbehälter sind auf Anfrage lieferbar.

4. Die Tragfähigkeit

Die Tragfähigkeit der Räder von Transportcontainern bestimmt, wie viel Gewicht sie tragen können, ohne überlastet zu werden. Es ist wichtig, die richtige Tragfähigkeit zu wählen, um zu verhindern, dass die Räder verschleißen, beschädigt werden oder sogar brechen. Die Nichteinhaltung der richtigen Tragfähigkeit kann zu Unfällen, Schäden und Ausfallzeiten für Unternehmen führen.

Die Bestimmung der erforderlichen Tragfähigkeit von Rädern für Transportbehälter erfordert einfache Berechnungen. Man muss das Gesamtgewicht der Ladung + ihr Eigengewicht berücksichtigen, das dann durch drei geteilt wird. Die Berechnung läuft wie folgt ab:

- Teilen Sie das Gesamtgewicht der Anwendung durch 3 = die erforderliche Tragfähigkeit pro Rad

Beispiel:

Ein leerer 40-Fuß-Container wiegt 4 Kilotonnen und sollte 5 Kilotonnen tragen können.

Tragfähigkeit = (4000 + 5000) / 3 = 3000 kg pro Rad

Die berechnete Tragfähigkeit basiert auf Rollbedingungen mit einer Geschwindigkeit von 4 k/m und einer Sicherheitsmarge für ungleichmäßige Ladung oder Oberfläche. Bei höheren Geschwindigkeiten oder ungleichmäßiger Belastung ist es ratsam, sich mit uns in Verbindung zu setzen, um eine entsprechende Beratung zu erhalten.

Drei Typen von Container-Rollen

Containerrad 150 mm mit Iso-TwistlockContainer-Rad 250 mm mit iso-Twistlock

1800 kg: Dieser Typ von Containerrollen hat ein einzelnes Rad. Sie sind für leichtere Lasten geeignet und werden oft für einen 20-Fuß-Container verwendet, der für den internen Transport oder zum Umziehen verwendet wird.

3000 kg: Diese Containerräder sind ideal für mittlere bis schwere Lasten von 9000 kg. Sie werden häufig für 40-Fuß-Container verwendet.

4500 kg: Die Räder für Schwerlastcontainer sind für schwerste Lasten von bis zu 13500 kg ausgelegt. Sie werden für besondere Lasten und Situationen verwendet, in denen eine extreme Tragfähigkeit erforderlich ist.

Merkmale der Containerräder

Die Containerräder sind mit den folgenden Optionen ausgestattet, die die Benutzerfreundlichkeit in Bezug auf Montage, Sicherheit, Rollwiderstand und Manövrierfähigkeit verbessern.

Doppel-Lenkrollen Rotation

- Doppelte Lenkrollen

Räder mit doppelter Konstruktion bieten eine verbesserte Manövrierfähigkeit, was besonders beim Manövrieren auf engem Raum von Vorteil ist. Das Doppelradsystem sorgt dafür, dass der Drehpunkt zwischen den beiden Rädern zentriert ist, wodurch die Last gleichmäßig auf zwei Räder verteilt wird. Beim Schwenken bewirkt dies ein Rollen beider Räder gegen den Uhrzeigersinn, was die Drehbewegung im Vergleich zu einem einzelnen Rad reduziert. Darüber hinaus bieten Zwillingsräder einen geringeren Rollwiderstand bei gleichzeitiger Beibehaltung einer hohen Tragfähigkeit.

- Bremsmechanismus

Die Räder des Containers sind auch mit einem Bremssystem erhältlich. Dieses System blockiert lediglich das Rad und verhindert, dass der Container auf schrägen Flächen oder bei Wind rollt. Es ist jedoch nicht unbedingt erforderlich, gebremste Räder zu wählen, da je nach der hohen Tragfähigkeit oft eine gewisse Kraft erforderlich ist, um die Anwendung zu bewegen.

- Richtungsabhängige Sperre

Der Drehtisch verfügt über eine 4-Richtungs-Sperre, die alle 90 Grad arretiert werden kann. Dadurch kann der Benutzer die Drehung des Drehtisches in eine bestimmte Richtung sowohl vorne als auch an der Seite blockieren, wodurch er zu einem ''festen Rad'' wird. Dadurch kann die Manövrierfähigkeit flexibel verändert werden. Der Container kann auf die folgenden Arten gefahren werden:

Option 1: Keine Rolle, die mit einem Richtungsfeststeller fixiert ist. Dies schafft den kürzesten Wenderadius bei maximaler Manövrierfähigkeit und wird häufig in Umgebungen mit begrenztem Platzangebot eingesetzt.

Option 2: Zwei mit einem Richtungsfeststeller befestigte Lenkrollen. Dies hat den gleichen Effekt wie ein Transportwagen mit zwei Bockrollen und zwei Lenkrollen. Die Manövrierfähigkeit ist gut für lange und gerade Strecken.

- Abschlepprad

An der Rückseite des Rollensystems ist ein zusammenklappbares Schlepp-/Nasenrad montiert. Dadurch kann die Rolle aufrecht auf drei Rädern in Dreiecksanordnung unter einem ISO Twistlock gefahren werden. Dies verbessert die Benutzerfreundlichkeit beim Einspannen eines ISO Twistlocks unter einen schweren Container, verringert aber auch das Risiko von Arbeitsunfällen.

Zubehör Container-Rollen

Neben dem eigentlichen Rollensystem sind verschiedene Zubehörteile erhältlich, die die Funktionalität und Sicherheit erhöhen.

dubbele zwenkwielen rotatie

- Zugstange

Die Zugstange, auch Deichsel genannt, ist ein unverzichtbares Hilfsmittel für den effizienten Transport von Rollcontainern. Dieses Verbindungsstück aus Metall, das an den Eckstücken und an einem Gabelstapler oder Traktor befestigt wird, ermöglicht es, Container mühelos und effizient über längere Strecken zu bewegen, z. B. an Verladestellen, Häfen und anderen industriellen Standorten. Die Zugstange lässt sich mit einem Drehsystem leicht in den Eckstücken arretieren, außerdem verfügt die Stange am Ende über einen Kupplungspunkt, mit dem sie an ein Fahrzeug angekoppelt werden kann. Zugstangen werden häufig in Situationen gekauft, in denen der Versandcontainer häufig für den Transport von Gütern verwendet wird. Die Verwendung der Zugstange optimiert die Logistik und spart Zeit.

- Schiebestange

Eine Schiebestange oder Schubstange dient dazu, ein Containerrad sicher unter einen Transportbehälter zu schieben. Die Schubstange wird in zwei quadratische Löcher an der Seite der Schwenkgabel eingesteckt. Die Schiebestangen sorgen dafür, dass ein Containerrad leicht unter einen schweren Transportcontainer geschoben werden kann. Durch die Verwendung der richtigen Schubstange kann der Benutzer problemlos lenken und Abstand zum Container halten. Durch die Verwendung von Schubstangen wird die Unfallgefahr beim Absetzen von Containerrädern erheblich reduziert.

- Anti-Diebstahl-Schloss

Anti-Diebstahl-Schloss, auch bekannt als Radklammer für Containerräder, dient als zusätzliche Sicherheitsschicht. Sie ist so konstruiert, dass sie die Container vollständig von jeder Rolle abblockt und so vor unbefugtem Zugriff und Diebstahl schützt. Die Radklemme ist fest mit den Speichen der Schwenkräder verbunden, so dass jede Art von Rolle ohne den einzigartigen Einsatzschlüssel unmöglich ist. Um ein Diebstahlschutzschloss zu befestigen, platziert der Benutzer das Schloss zwischen den Speichen in der Breite des Rades. Der Bügel wird dann mit dem Schloss sicher verschlossen. Ein Anti-Diebstahl-Schloss wird oft gekauft, wenn sich ein Container auf öffentlichem Grund befindet.

Persönliche Beratung oder Maßanfertigung?

Inter-rollen bietet ein Standardsortiment von Containerrädern an, die vielseitig für Seecontainer, ISO-Tanks und Eckgussteile einsetzbar sind. Wir wissen jedoch, dass unsere Containerräder für Ihre Situation vielleicht nicht ausreichen. Für diesen Fall bieten wir maßgeschneiderte Rollen an, die auf die gewünschten Spezifikationen und die jeweilige Situation zugeschnitten sind. Sollten Sie weitere Informationen dazu benötigen, können Sie uns gerne unter [email protected], +31 (0)26 383 5988 oder im Live-Chat kontaktieren.

Schreibe einen Kommentar
* Pflichtfelder Senden
Wir verwenden Cookies, um sicherzustellen, dass die Funktionen der Website ordnungsgemäß funktionieren, um den Website-Verkehr zu analysieren und um Anzeigen zu personalisieren. Ist das in Ordnung? Ja Nein Für weitere Informationen beachten Sie bitte unsere Datenschutzerklärung. »
Produkte vergleichen0