Kostenlose Lieferung ab 100,- exkl. MwSt.
Vor 15:00 Uhr bestellt, sofort verschickt!
Rechnungskauf möglich Für Firmen
Für Firmen und Privatpersonen
Alles über die Galvanisierung und Passivierung von Lenkrollen

Alles über die Galvanisierung und Passivierung von Lenkrollen

Datum: 28 März 2024 Auteur:Edwin van Loon minuten lesen
Galvanisierung, Passivierung oder Verzinkung sind alles Begriffe, die verwendet werden, wenn es um das Aufbringen einer rostbeständigen Zinkschicht auf Metallgegenstände geht. Allerdings werden diese Begriffe oft verwechselt. Bei unseren Produkten beschichten wir vor allem Stahlschwinggabeln und Radkörper mit Zink. Der Zweck der Verzinkung ist es, Korrosion zu verhindern und so ästhetische Eigenschaften und eine lange Lebensdauer zu gewährleisten.

Unsere Lenkrollen sind standardmäßig galvanisch verzinkt und können eine zusätzliche Passivierungsschicht aufweisen. Wir beliefern auch mehrere OEM-Kunden, für die wir maßgeschneiderte Produkte mit anderen Verzinkungsmethoden wie Vernickelung und Verchromung herstellen.

Was genau ist Galvanisierung?

verzinkte zwenkwielen

Ein häufig verwendeter Begriff für die Galvanisierung ist Galvanisieren, was jedoch theoretisch nicht ganz korrekt ist. Oft wird der Fehler gemacht, dass Galvanisierung bedeutet, dass etwas galvanisiert wird, sondern dass Galvanisierung ein Verfahren ist, bei dem ein Gegenstand mit Hilfe von Elektrizität mit Zink, Nickel oder Chrom beschichtet wird. Bei der Galvanisierung wird nicht unbedingt eine Zinkschicht aufgetragen, es kann auch Nickel oder Chrom sein. Der Zweck der Galvanisierung besteht darin, der Korrosion entgegenzuwirken, wobei Zink, Nickel oder Chrom einen ästhetischen, wirtschaftlichen oder funktionalen Mehrwert bieten.

Elektrolytische Verzinkung

Die Verzinkung - das Aufbringen - von Zink auf einen Metallgegenstand wird als elektrolytische Verzinkung bezeichnet. Dieses Verfahren wird für alle Teile von Lenkrollen angewendet. Während des Verzinkungsprozesses werden die Metallgegenstände in ein Bad mit einer Zinklösung von ± 30 - 70 ºC getaucht. Die Schichtdicke wird durch die chemische Zusammensetzung, die Stromstärke und die Verweilzeit im Bad bestimmt. Die endgültige Schichtdicke liegt zwischen 5 - 40 µm. Die Feuerverzinkung hingegen erfolgt in einem Bad von ± 450 ºC, wo eine Zinkschicht von 30 - 200 µm aufgetragen wird, aber die hohen Temperaturen führen zu einer Verformung des Metalls, so dass es intensiv nachbearbeitet werden muss. Bei Lenkrollen wird diese Methode wegen der geringen Effizienz und der hohen Kosten nicht angewendet.

Zusätzlich: Passivierung

gepassiveerde zwenkwielen

Nachdem die Metallteile galvanisch verzinkt worden sind, können sie mit einer Passivierungsschicht nachbehandelt werden. Bei der Passivierung wird die Zinkschicht in eine Chromatierungsschicht umgewandelt. Diese Schicht sorgt für zusätzliche Korrosions- und Chemikalienbeständigkeit und kann in verschiedenen Farben wie Gelb, Blau und Schwarz aufgetragen werden. Alle Passivierungen sind CrVI-frei und entsprechen den REACH- und RoHS-Vorschriften.

Optional: Pulverbeschichtung

Eine Pulverbeschichtung in Kombination mit Zink als Grundierung ist technisch und ästhetisch eine gute Wahl. Die Pulverbeschichtung bietet eine zusätzliche Schutzschicht über der Zinkschicht und kann an alle RAL-Farben angepasst werden. Die häufigste Wahl für die Pulverbeschichtung ist ein beschichteter Gabelkopf oder Radkern in tiefschwarz 9005.

Unsere Erfahrung mit verzinkten Lenkrollen

Alle von uns gelieferten Lenkrollen sind standardmäßig galvanisch verzinkt (wahlweise passiviert oder beschichtet) oder aus Edelstahl. Unserer Erfahrung nach sind die standardmäßig verzinkten Lenkrollen nicht für nasse Umgebungen geeignet. Die galvanisch verzinkten Lenkrollen können jedoch in Situationen eingesetzt werden, in denen sie sporadisch mit Feuchtigkeit oder Wasser in Berührung kommen.

verzinkte en gecoate zwenkwielen

Speziell für die Hersteller von Außenküchen hat Interwiel Lenkrollen entwickelt, die besonders korrosionsbeständig sind und gleichzeitig ein elegantes Aussehen haben. Im Sommer kommen die Außenküchen nach draußen und müssen mit den Witterungsbedingungen zurechtkommen. Hierfür liefern wir Lenkrollen, die elektrolytisch verzinkt und mit einer schwarzen Beschichtung versehen sind. Dadurch entsteht ein doppelter Korrosionsschutz, so dass die Außenküchen jahrelang rostfrei genutzt werden können.

Interwiel hat auch verschiedene Schwenkgabeln, die elektrolytisch verzinkt und gelb passiviert sind. Für unser Standardsortiment gilt dies nur für die schweren geschweißten Schwenkgabeln. Diese Wahl beruht auf der Tatsache, dass es viele Nischenanwendungen gibt, die eine zusätzliche Korrosionsbeständigkeit erfordern, wie z. B. Anbaugeräte und Transportlösungen im Freien.

Individuelle Anpassungsmöglichkeiten

Für unsere OEM-Kunden bieten wir maßgeschneiderte Lösungen an. Gerne gehen wir für unsere Kunden einen Schritt weiter, um Lenkrollen und industrielle Räder nach Maß zu produzieren, die den wirtschaftlichen, ästhetischen oder technischen Anforderungen des Kunden voll entsprechen. Die Individualisierung kann von elektrolytisch passivierten Teilen bis hin zu bestimmten Farbzusammensetzungen, Materialien oder Größen reichen. Interwiel ist ein leidenschaftlicher Spezialist für Lenkrollen und Industrierollen. Sie können uns jederzeit kontaktieren, um Ihre Anforderungen zu besprechen.

Schreibe einen Kommentar
* Pflichtfelder Senden
Produkte vergleichen0