Kostenlose Lieferung ab 100,- exkl. MwSt.
Vor 15:00 Uhr bestellt, sofort verschickt!
Rechnungskauf möglich Für Firmen
Für Firmen und Privatpersonen
Stahlräder

Stahlräder

Datum: 6 Juni 2023 Auteur:Kay Verhalle minuten lesen
Stahlräder haben eine extrem hohe Haltbarkeit und Belastbarkeit. Sie werden aus massivem Stahl (C45) hergestellt und mit einer CNC-Maschine auf Maß gedreht. Sie haben hervorragende Eigenschaften wie Haltbarkeit, Festigkeit und Hitzebeständigkeit. Stahlräder eignen sich für verschiedene Anwendungen, bei denen es auf Zuverlässigkeit und Belastbarkeit ankommt. Obwohl es bessere alternative Laufflächenmaterialien gibt, haben Stahlräder einzigartige Vorteile, die sie zu einer beliebten Wahl in einer Vielzahl von Branchen machen.

Was sind Stahlräder?

Stahlräder sind eine Art von Radkonstruktion aus C45-Stahl. Sie werden oft als Lenkrollen für sehr schwere Anwendungen unter einer Hütte oder als Spornrad für einen Schmalspurwagen verwendet. Diese Räder bestehen aus einem vollmassiven, CNC-gedrehten Stahlrad, das eine Kugellagerpassung mit zwei Kugellagern und einem Distanzstück enthält. Stahlräder werden wegen ihrer hervorragenden Tragfähigkeit, Zuverlässigkeit und Verschleißfestigkeit geschätzt.

Die Eigenschaften von Stahlrädern

Stahlräder haben verschiedene Eigenschaften, die sie für eine bestimmte Anwendung interessant machen können oder auch nicht. Hier sind einige der wichtigsten Merkmale:

  1. Hohe Tragfähigkeit: Räder aus Stahl können jahrzehntelang unter extrem hohen Belastungen eingesetzt werden. Sie werden im CNC-Verfahren aus massivem C45-Stahl gedreht und sind daher äußerst verschleiß-, stoß- und schlagfest.

  2. Keine Dämpfung: Ein Rad aus Stahl hat keine Dämpfung und kann daher nur auf ebenen und sauberen Oberflächen verwendet werden. Außerdem ist Stahl nicht oberflächenschonend, was auf Dauer zur Abnutzung führt.

  3. Chemische Beständigkeit: Stahlrad C45 weist eine ausgezeichnete chemische Beständigkeit auf und ist beständig gegen gängige Chemikalien, Öle und Lösungsmittel. Dadurch eignen sich Räder aus Stahl hervorragend für Anwendungen, bei denen der Kontakt mit Chemikalien unvermeidlich ist, und bleiben auch in anspruchsvollen Umgebungen zuverlässig.

  4. Hervorragende Verschleißfestigkeit: Die hohe Verschleißfestigkeit von Stahl sorgt dafür, dass Stahlräder selbst bei extremen Belastungen auf ebenen Flächen lange Zeit eingesetzt werden können. Dies führt zu erheblichen Einsparungen bei den Wartungskosten und verlängert die Lebensdauer der Räder erheblich. Dank dieser Eigenschaft können Stahlräder bedenkenlos in Situationen eingesetzt werden, in denen eine intensive Nutzung und schwere Lasten erforderlich sind.

Der Unterschied zwischen Stahl und anderen Laufflächenmaterialien

Obwohl Stahlräder Vorteile haben, ist es wichtig, den Unterschied zwischen Stahl und anderen Laufflächenmaterialien zu kennen. Es gibt alternative Materialien, die für Räder verwendet werden können, wie z. B. Gussnylon, Polyamid, elastisches Gummi oder Polyurethan. Jedes Material hat seine eigenen einzigartigen Eigenschaften und Vorteile. Hier sind einige Unterschiede zwischen Stahl und anderen Laufflächenmaterialien:

  1. Gussnylon: In Bezug auf die Tragfähigkeit sind Gussnylonräder den Stahlrädern am ähnlichsten. Gussnylon besteht aus einem haltbaren und hochwertigen Polyamid (PA6G). Sie bieten eine ausgezeichnete Verschleißfestigkeit, einen geringen Rollwiderstand und sind extrem stoßfest. Im Vergleich zu Stahlrädern sind Gussnylonräder bodenschonender und kostengünstiger. Sie werden häufig in Bereichen wie dem Chaletbau und dem Maschinenbau eingesetzt.

  2. Polyamid: Polyamid-Räder, auch als Polyamid-Räder bekannt, weisen ähnliche Eigenschaften wie Gussnylon-Räder auf. Sie sind langlebig, verschleißfest und bieten eine gute Stoßdämpfung. Polyamid-Räder haben ein ausgezeichnetes Gleit- und Rollverhalten, weshalb sie häufig für Anwendungen wie Transportwagen, Ausstattungen und Werkbänke verwendet werden.

  3. Elastik: Räder mit einer elastischen Gummilauffläche bieten eine hervorragende Stoßdämpfung und Geräuschdämpfung. Sie haben eine hohe Dämpfung und bieten guten Grip, so dass sie sich für Anwendungen eignen, bei denen Traktion und Vibrationsdämpfung wichtig sind. Elastische Gummiräder werden häufig für Flightcases, Lagerwagen und Maschinen verwendet.

  4. Polyurethan: PU Räder vereinen die Eigenschaften von Gummi und Kunststoff. Polyurethan verbindet die Elastizität von Gummi mit der Härte von Polyamid. Das Ergebnis ist eine robuste, verschleißfeste und dämpfende Lauffläche mit einer hohen Tragfähigkeit. Polyurethan-Räder haben eine hohe Tragfähigkeit und können sowohl auf ebenen als auch auf unebenen Flächen eingesetzt werden. Sie werden häufig für Anwendungen wie Rollcontainer, Transportwagen und Industrieanlagen verwendet.

Die Wahl des richtigen Laufflächenmaterials hängt von den spezifischen Anforderungen der jeweiligen Anwendung ab. Räder aus Stahl bieten eine sehr hohe Tragfähigkeit, sind aber nicht für Böden geeignet. Im Gegensatz dazu bieten Gussnylon und Polyamid eine bessere Lösung, allerdings mit geringerer Tragfähigkeit. Wenn die Anwendung mit der Tragfähigkeit von Polyurethan zurechtkommt, ist PU oft die optimale Lösung. Stahlräder sind jedoch nach wie vor eine zuverlässige Wahl, wenn Langlebigkeit und hohe Belastbarkeit gefragt sind.

Interwiel Stahlräder

Bei uns finden Sie eine Reihe von Stahlrädern, die hohen Qualitätsstandards entsprechen, in verschiedenen Größen und Ausführungen. Wenn Sie weitere Informationen über Stahlräder und ihre Möglichkeiten wünschen, können Sie uns gerne unter [email protected], +31 (0)26 383 5988 oder im Live-Chat kontaktieren.

Schreibe einen Kommentar
* Pflichtfelder Senden
Produkte vergleichen0